Mit der LNB SCHMERZTHERAPIE nach Liebscher-Bracht lassen sich 90 % der heute am häufigsten auftretenden Schmerzen vollständig beseitigen oder auf einen geringen Restschmerz reduzieren – und zwar ursächlich, ohne Medikamente oder Operationen, auf vollkommen natürliche Weise und verblüffend schnell. Dies gelingt sogar, wenn bereits konkrete Schädigungen vorliegen, die z. B. mittels bildgebender Verfahren diagnostiziert wurden. Dabei spielt es keine Rolle, wo diese Schmerzen auftreten. Egal ob Rückenschmerzen, Kniegelenksschmerzen oder Schmerzen entlang der Wirbelsäule, die Kombination aus Osteopressur und Engpassdehnungsübungen hilft bei über 90% dieser Schmerzzustände.

Zugrunde liegt dieser neuen Schmerztherapie eine bahnbrechende neue Erkenntnis:

Die meisten Schmerzen sind eindeutig identifizierbare Alarm-Schmerzen. Sie werden nicht durch strukturelle Schädigungen wie zum Beispiel Arthrose oder Bandscheibenvorfall verursacht, sondern vom Körper selbst, genauer gesagt, von unserem Gehirn, geschaltet, um uns vor Fehlbelastungen des Bewegungssystems zu warnen. Die Ursache für die Fehlbelastungen sind schädliche muskuläre Zustände. Diese wiederum sind zum Großteil das Ergebnis unserer heutigen Lebensweise, die durch mangelnde oder einseitige Bewegung geprägt ist. An diesen Ursachen setzt die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht an und behandelt sie wirksam und nachhaltig.

Mehr zur Schmerztherapie erfahren
  • Praxis_17
  • Praxis_09
  • Praxis_20
  • Praxis_05